7. Juni 2014

Indonesisches Mango-Hähnchen

Diese Woche habe ich herrliche Mangos aus Burkina Faso bekommen - unglaublich süß und saftig.
Nachdem ich ein paar Gläser Mango-Nektarinen Marmelade gekocht hab sind noch 2 Mangos übrig geblieben - eine haben wir so verputzt und aus einer hab ich ein tolles leichtes, exotisches Abendessen gezaubert.

 
Zutaten für 2 Personen:

250g - 300 g Hähnchenbrustfilet
0,5 - 1 reife Mango
1 Dose (400 ml) Kokosmilch
0,5 Chilischote
1 TL rote Currypaste
Walnussgroßes Stück Ingwer
Cherrytomaten
1 Knoblauchzehe
4 Frühlingszwiebeln
2 EL (Sesam) Öl
50 ml Brühe
1 EL Sojasauce
1TL Limettensaft 
1 TL abgeriebene Limettenschale

Zubereitung:

1. Die Mango schälen, Stein rausschneiden und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden. 

2. Ingwer schälen und fein hacken, Knoblauch pellen und so wie die Chilischote sehr fein hacken. 

3. Cherrytomaten waschen und halbieren

4. Frühlingszwiebeln putzen und in Ringe schneiden. 

5. Hühnerbrust unter fliessendem, kaltem Wasser waschen, trockentupfen und in Würfel schneiden.
 

6. Einen Wok erhitzen, dann vom Rand 1 EL Öl einfließen lassen. Die Ingwer-Knoblauch-Chilimischung in das heiße Öl geben und anschwitzen. Rote Currypaste dazugeben und unter Rühren solange mitbraten, bis sie anfängt zu duften. Alles aus dem Wok nehmen.
 

7. Restliches Öl in den Wok geben und darin die Hühnerwürfel anbraten, bis sie gold-gelb sind. 

8. Die Ingwer-Knoblauch-Chili-Currypaste zum Hühnerfleisch geben und kräftig Pfannenrühren, bis sich die Paste gut mit dem Fleisch vermischt hat. 

9. Cherrytomaten dazugeben und 2 Min. anbraten.

10. Mit Hühnerbrühe und Sojasauce ablöschen. Von der Kokosmilch nur die obere dicke Creme in den Wok geben und unterrühren. Mangowürfel und Frühlingszwiebelringe dazu geben und alles ca. 3 Min. erwärmen. 

11. Mit Limettensaft und Limettenschale verfeinern.
Basmatireis dazu reichen.  

Genießen!





Keine Kommentare: