21. Februar 2015

Rotkraut Quiche

Das Rezept habe ich von einer lieben Arbeitskollegin bekommen. Wir bekommen morgen neue Möbel, die Wohnung ist ein Chaos und deshalb habe ich heute die ultra schnelle Version ausprobiert. Es gibt noch die etwas aufwändigere, bei der frisches Rotkraut karamelisiert wird... Die kommt sicher auch noch mal dran. Heute aber die für die eiligen.


Zutaten für eine Quichform ca. 25 cm:

1 Packung Blätterteig aus dem Kühlregal (z.B. Tante Funny)
1 Glas Rotkraut (ca. 300 g)
100 ml Sahne
100 ml Milch
2 Eier
100 g Feta oder Ziegenfrischkäse
ca. 50 g Sonnenblumenkerne
Thymian (4 frische Zweige oder ca. 1 EL getrocknet)

Zubereitung:

1. Backofen auf 190 Grad (Umluft 170 Grad) vorheizen. Die Quicheform mit dem Blätterteig auslegen.

2. Sahne, Milch und Eier mit Salz und Pfeffer würzen und verquirlen.
Die Sonnenblumenkerne ohne Fett in der Pfanne kurz anrösten. 

3. Rotkraut auf dem Blätterteig verteilen (vorher am besten die überschüssige Flüssigkeit abgießen). Die Milch-Sahne-Eier-Mischung über das Rotkraut verteilen.

4. Den Feta- oder den Ziegenfrischkäsestückchen gleißmäßig darauf verteilen.

5. Alles mit Thymian und den Sonnenblumenkernen bestreuen.

6. Die Quiche ca. 30 Min. auf der mittleren Schiene backen.

Genießen!








Keine Kommentare: