9. Mai 2015

Gefüllte runde Zucchini

Ich möchte mit euch ein ganz tolles HelloFresh Rezept teilen. 
Eines von der Sorte: "Wird es schmecken?"- und dann: "Oh, das schmeckt toll! Das werde ich öfter kochen!"
Es ist vegetarisch, lässt man den Käse weg oder ersetzt man den Gouda durch veganen Käse - wird daraus ganz schnell ein veganes Leckerbissen.

Ich habe gerade sooo viele Ideen, dass es wahrscheinlich, für eine Weile das letzte fremde Rezept sein wird. 
Aber probiert erstmal die leckere gefüllte Zucchini... Es muss ja nicht immer nur Spargel sein!


Zutaten für 2 Portionen: 

150 g Basmatireis
2 runde Zucchini
0,5 gelbe Paprika
0,5 große oder 1 kleine Karotte
0,5 Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
ca. 5 g Kräuter der Provance
1 Dose stückige Tomaten
50 g Gouda (gerieben)
ca. 20g Sonnenblumenkerne
2 Stiele Petersilie
Öl
Salz
Pfeffer
Gemüsebrühe (instant)
Butter
Zucker

Zubereitung:

1. Ofen auf  200°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. 250 ml Salzwasser zum kochen bringen, den Reis einrühren. Aufkochen lassen, abdecken, Hitze niedriger stellen und ca. 10 Min. weiterköcheln lassen. Anschließend von der Herdplatte nehmen und mindestens 10 Min. abgedeckt stehenlassen. 

2. Zucchini waschen, oben den "Deckel" abschneiden und mit einem Löffel das Fruchtfleisch herauslösen. Fruchtfleisch nicht wegwerfen! Zucchini innen und außen mit Öl einpinseln und mit Salz und Pfeffer würzen
und ca. 10 Min. im Ofen garen. 

3. Das Zucchini-Fruchtfleisch grob hacken. Paprika waschen, halbieren, entkernen und klein schneiden. Karotte waschen, schälen, grob reiben. Zwiebeln und Knoblauch abziehen und fein hacken. 100 ml Gemüsebrühe zubereiten.

4. 1 TL Öl und 1 TL Butter in einem Topf erwärmen. Knoblauch und Karotte zugeben und kurz anbraten. Kräuter der Provance zugeben, kurz mitbraten.Mit Tomaten und Brühe ablöschen mit Salz, Pfeffer und einer Priese Zucker würzen und ca. 8-10 Min. köcheln lassen, bis die Sauce eine dickere Konsistenz erreicht hat.

5. 1 TL Butter und 1 TL Öl in einer Pfanne erwärmen. Zwiebel, Paprika und Zucchini-Fruchtfleisch zugeben, alles weich dünsten. Pfanne von der Herdplatte ziehen, Reis und den Großteil des Goudakäses unterheben.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Zucchini damit vorsichtig füllen und mit dem übrigen Käse vestreuen. In eine Auflaufform geben, übrige Füllung daneben anrichten. Dann ca. 10 weitere Minuten in der Mitte des Ofens überbacken. Sonnenblumenkerne in einer kleinen Pfanne, ohne Zusatz von Fett, rösten und anschließend abkühlen lassen. Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blätter grob hacken. 

6. Die Tomatensauce nach der Garzeit mittig auf flachen Tellern verteilen, gefüllte Zucchini darauf anrichten  und mit Sonnenblumenkernen und Petersilie bestreuen.

Genießen!



 





Keine Kommentare: