28. August 2015

Johannisbeerkuchen (wie von der Omi)

Heute heißt es überall, nach der neuen kurzen Hitzeperiode kommt nun der Herbst. 
Die Mega Hitze will ich ja gar nicht, aber bisschen Sommer wäre schon noch schön... Mein  Urlaub kommt ja erst jetzt. Aber dann lasst es uns wenigstens noch die letzten Sonnenstrahlen in Form von reifen Johannisbeeren in einem Kuchen wie bei Oma, einfangen.

Zutaten Teig:

1 Packung Vanillezucker
150 g Puderzucker
3 Eigelb
3 EL Wasser
50 g Butter
250 g Weizenmehl (durchgesiebt)
0,5 Packung Backpulver
60 ml Milch

Zutaten Belag:

3 Eiweiß
200 g Zucker
1 Packung Vanillezucker
500 g Johannisbeeren

Zubereitung:

1. Backofen auf 170°C Heißluft vorheizen. Butter schmelzen lassen

2. Eigelbe, Vanillezucker, Puderzucker und Wasser schaumig schlagen (es sollte alles eine hellgelbe Farbe bekommen). Die zerlassene Butter unterrühren. 

3. Die Milch, das Mehl und das Backpulver vorsichtig unterheben.  
Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig darauf streichen und ca.15 Minuten auf der mittleren Schiene backen. Rausnehmen und die Temperatur auf 180°C erhöhen.

4. In der zwischenzeit die Johannisbeeren vorsichtig waschen und von den Riespen ziehen. Eiweiß steif schlagen (es sollte einen leichten Glanzschimmer bekommen), und mit dem Zucker und Vanillezucker vorsichtig vermengen. 

5. Jetzt die Johannisbeeren vorsichtig unterheben. 

6. Die Eiweiß-Zucker-Johannisbeeren-Masse auf dem ganzen vorgebackenem Teig verteilen - auch auf den Rändern. Den Kuchen weiter 20 Minuten fertig backen. Abkühlen...

und den Sommer genießen!







Keine Kommentare: